. . Anmelden
Sie befinden sich hier: Stiftung dragondreams » Stiftungsprojekte » Berliner Ausleihpool » Warum, wie, was, was noch, wer...

Warum, wie, was, was noch, wer...


Ausleihpool06Ausleihpool05Ausleihpool04


Warum ein „Berliner Ausleihpool“?

  • Unsere Kinder und Jugendlichen, insbesondere die sozial benachteiligten, brauchen mehr Spiel, Spaß und sportliche Bewegung zu erschwinglichen Preisen.
  • Vielen Kinder- und Jugendeinrichtungen in Berlin fehlt das Geld, sich größere Spiel- und Sportgeräte anzuschaffen oder bei gewerblichen Unternehmen auszuleihen.
  • Der „Berliner Ausleihpool“ will auch für kleinere soziale Einrichtungen und Projekte eine Möglichkeit schaffen, ihre Feste und Veranstaltungen attraktiv zu gestalten.
  • Kinder- und Jugendeinrichtungen, Kitas und Schulen sowie andere soziale Einrichtungen und Projekte sollen sich hier Geräte zu günstigen Konditionen ( gegen eine Nutzungsgebühr) ausleihen können.


Wie funktioniert der „Berliner Ausleihpool“?

  • Die Stiftung dragondreams stellt als Grundstock vorhandene eigene Geräte bzw. die ihres Treuhänders OASE Berlin e.V. zur Verfügung.
  • Wir bitten Berliner BürgerInnen, Firmen und Unternehmen um Spenden, mit denen der „Berliner Ausleihpool“ schrittweise ausgebaut werden soll.
  • Durch unsere Kontakte zu Kinder- und Jugendeinrichtungen ermitteln wir den Bedarf und die Wünsche, welche Geräte von den eingegangenen Spenden angeschafft werden.
  • Die Stiftung dragondreams akquiriert darüber hinaus Fördermittel zum weiteren Ausbau ihres „Berliner Ausleihpools“.
  • Die Spiel- und Sportgeräte sowie Veranstaltungsausstattungen werden auf dieser Website präsentiert
  • Interessenten können die gewünschte Ausleihe telefonisch oder per E-Mail mit dem „Berliner Ausleihpool“ der Stiftung dragondreams vereinbaren.


Was ist schon im „Berliner Ausleihpool“?

Große Angebote:

  • Mobile Bühne 2 bis max. 20 qm (10 Teile je 2 m x 1 m)
  • Traversen-Überbau für die Bühne
  • PA-Anlagen (inkl. Funk-Mikrofone)
  • Hüpfburg (8,8 m L x 6,4 m B x 5,5 m H)

Kleinere Angebote:

  • Thema Bewegung und Sport (Kickboards, Scooter, BMX-Räder,  Mini-Fahrräder, Mini-Tandem, Skateboards, Hüpfstangen/Pogosticks, Springseile, Hula-Reifen,  Bälle, div. Ballspiele, Pedalos)
  • Zirkus (Jonglierbälle, Diabolos, Jonglierteller, Schwungtücher)
  • Basteln (Encaustic-Malerei, Seidenmalerei, Glückwunschkarten, Geräusche-Memory, Ausstanzer)
  • Zubehör (Verkehrskegel, Absperrmaterial)
  • Faltpavillons (3 m x 3 m) mit je 2 Seitenteilen
  • Festzeltgarnituren (Tische und Bänke), 220 cm bzw. 110 cm
  • Kickertische
  • Event-Aufstellfiguren aus Holz
  • Puppentheater (transportabel mit PKW; Eigenbau)
  • Drachenhaus (Ballwurfspiel)
  • Ballwurfspiel, mit Aufstellpfosten
  • Buttonmaschinen im Koffer,  inkl. Buttons (Buttongrößen 38 oder 50 mm)
  • Zuckerwatte-Maschinen inkl. Verbrauchsmaterial
  • Popcorn-Maschine inkl. Verbrauchsmaterial
  • Slusheisgerät inkl. Verbrauchsmaterial
  • Getränke-Dispenser inkl. Verbrauchsmaterial
  • fahrbarer Holzkohlegrill (für -zig Bratwürste)

Was soll noch in den „Berliner Ausleihpool“?

  • kleine und mittelgroße Hüpfburg
  • Bühnenbeleuchtung (LED-Scheinwerfer mit DMX-Steuerung)
  • weitere Sportfahrräder (z. B. BMX)

Wer kann den „Berliner Ausleihpool“ nutzen?

  • Berliner Kitas und Schulen
  • Berliner Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche
  • Berliner soziale Vereine und Einrichtungen


Kontakt:
Stiftung dragondreams
Berliner Ausleihpool

InterKULTURelles Haus Pankow
Schönfließer Str. 7
10439 Berlin
Tel.: (030) 3 00 24 40 70
Fax: (030) 3 00 24 40 89
E-Mail: kontakt@dragondreams.de

Erreichbarkeit:
Montag – Freitag
9 bis 15 Uhr

Nach oben