. . Anmelden
Sie befinden sich hier: Stiftung dragondreams » Stiftungsprojekte » Tonstudio & Schülerradio (dragonradio)

Tonstudio & Schülerradio (dragonradio)


Das „Tonstudio & Schülerradio“ wurde im Mai 2008 als Projekt der Stiftung dragondreams im InterKULTURellen Haus Pankow eröffnet. Möglich war dies dank zahlreicher Spender und vieler tatkräftiger Unterstützer in der Planungs- und Aufbauphase.


Was ist im „Tonstudio & Schülerradio“ möglich?

  • Wir stellen technische Voraussetzungen für Proben und Aufnahmen von Schülerbands und Schulchören bereit.
  • Wir geben technische Unterstützung bei der Vorbereitung und Gestaltung eigener Radiosendungen.
  • Wir können vor Ort mit Kindern und Jugendlichen Aufnahmen mit unserer mobilen Tontechnik machen.
  • Wir helfen bei der Speicherung der aufgenommenen Auftritte oder Sendungen mit Hilfe von Computertechnik.


Ziele des Stiftungsprojekts

Mit dem „Tonstudio & Schülerradio“ wollen wir beitragen zu

  • einer aktiven Freizeitgestaltung mit dem Medium Radio
  • einem sinnvollen Umgang mit verschiedenen Medien
  • einer vielseitigen Medienkompetenz


Bei „dragonradio“ können sich Schüler im Radiomachen ausprobieren durch:

  • Konzipieren von Sendethemen und Sendeinhalten
  • Recherchieren vor Ort und im Internet
  • Vermitteln von Informationen und Musik für Mitschüler

Wir wollen zum Einen die Radiomacher ansprechen, also Schüler, die mit uns gemeinsam Radiosendungen erstellen und dabei viel über den Umgang mit Medien (hier: Radio) erfahren. Zum Anderen wollen wir die potenziellen Hörer, d.h. die Mitschüler der Radiomacher, einbeziehen.


“Sendungen von Schülern für Schüler – regional, aktuell und speziell”, so lautet zusammengefasst unser Konzept.

Unser Angebot richtet sich an folgende Schülergruppen:
  • Schüler der Klassen 1 – 3 (Hörspiele, Theater usw.)
  • Schüler der Klassen 4 – 6 (Gestaltung eigener Radioprogramme)
  • Schüler der Klassen 7 – 10 (aktive Radio-Programmgestalter)


Möglichkeiten für Schulen und Lehrer

Lehrer können unser „Tonstudio & Schülerradio“ für Radio-Schulprojekte und als alternatives Medium zur Unterstützung des Unterrichts nutzen, z.B.:
  • Förderung des Fremdsprachen-Unterrichts
  • Musik- und Kunst-Sendungen
  • Sendungen zu wissenschaftlichen Themen und technischen Entwicklungen
  • Gestaltung von Unterrichtsstunden

Es gibt vielfältige Möglichkeiten für die Gestaltung von Sendungen, die sich spielerisch und mit kompetenter pädagogischer Anleitung verschiedensten Unterrichtsthemen annehmen. Themen können als willkommene Abwechslung zur normalen Unterrichtssituation anders behandelt und über den Spaß am Radio neu vermittelt werden.

Weitere Möglichkeiten gibt es auch für schulische Aktivitäten außerhalb des Unterrichts, z.B.:

  • Schul- und Pausenfunk
  • Schulfeste und -veranstaltungen
  • Schulchöre und Schülerbands


Ausstattung und Finanzen:

Die Stiftung dragondreams stellte eine Erstausstattung an Computern und Audio-Software zur Verfügung.
OASE Berlin e.V., der Treuhänder der Stiftung, beteiligte sich mit Audiotechnik. Eine andere Stiftung ermöglichte für die Nutzung im InterKULTURellen Haus Pankow den Gebrauch von Musikinstrumenten sowie eines Audio-PC für Tonaufnahmen.

Zur Ausstattung des Tonstudios gehören:

  • Audio-PC, Audio-Software, Audio-Technik (Mikrofone, Aktivlautsprecher, Kopfhörer, Mixer, Studiolautsprecher, Effektgeräte)
  • diverse Musikinstrumente (akustisches Schlagzeug, elektronisches Schlagzeug, E-Gitarren mit Verstärker, E-Bass mit Verstärker, Keyboard)

Förderer und Sponsoren sind willkommen!

Zusätzliche finanzielle Unterstützung von Außen benötigen wir für mobile Aufnahmegeräte, technische Lösungen an den Schulen sowie Mietkosten für die Studio-Räume. Willkommen sind Förderer und Sponsoren, die unser Projekt inhaltlich und finanziell unterstützen.


Technische Umsetzung:

Im Tonstudio der Stiftung können Schülerbands und Schulchöre ihre Beiträge produzieren. Am Computer vorproduzierte Audiostreams gelangen via Internet in die Schulen. So können die Schüler ihr selbst gestaltetes Radioprogramm gemeinsam mit ihren Mitschülern in den Schulen hören.

Alle Textbeiträge werden über USB-Mikrofone auf den Tonspuren des Computers aufgenommen. Nachdem ergänzende Musikbeiträge und Jingles eingefügt wurden, wird alles endbearbeitet und abgespeichert. Die fertige Sendung verlässt als Datei im MP3-Format per Fernverwaltung das Tonstudio und wird auf den Schulcomputer übertragen, von wo aus die Datei automatisch gestartet werden kann.

Innerhalb jeder Schule werden die Audiosignale über das Stromnetz verteilt und über Aktiv-Lautsprecher wiedergegeben.


Interessierte Schülerinnen und Schüler, die Radio machen wollen, oder Schulen bzw. Lehrer, die unser Tonstudio für den Unterricht nutzen wollen, melden sich – am besten per E-Mail – direkt im Studio der Stiftung dragondreams!

Kontakt:
Stiftung dragondreams
Tonstudio & Schülerradio

InterKULTURelles Haus Pankow
Schönfließer Str. 7
10439 Berlin
Tel.: (030) 3 00 24 40 44
Fax: (030) 3 00 24 40 89
E-Mail: studio@dragondreams.de



Nach oben